Fixstern und Vorbild

Wir kannten ihn als Mitbegründer von wichtigen Institutionen der Zivilgesellschaft wie dem Integrationshaus und SOS Mitmensch – beides Kooperationspartner des IZ (z.B. Gesellschaftsklimabündnis) − und natürlich von diversen Kundgebungen und Konzerten. Das derzeitige Team hatte nie mit ihm persönlich zu tun, aber man wusste, er war da. Willi Resetarits war einer, auf den man sich verlassen konnte. Wenn etwas grob schieflief – und bekannterweise lief ungemein viel schief in Österreich in den letzten Jahren, in denen sich der Horizont bedenklich verengte, Fremdenfeindlichkeit Hof hielt, demokratische Werte verhöhnt, Menschen in Notsituationen mit zynisch-überheblichen Kommentaren bedacht wurden und, und, und… Die Liste könnte fortgesetzt werden.

An diesem sich verdunkelnden Himmel war Willi Resetarits ein hell strahlender Fixstern. Aber auch schon davor und unabhängig und unbeeindruckt davon, wer gerade am Ruder saß. Wir meinen, sagen zu können, dass wir in unserer Arbeit auf denselben Werten aufbauen, die Willi Resetarits kompromisslos hochgehalten und gelebt hat. Indem wir einer Gesellschaft der Vielfalt das Wort sprechen, Dialog statt Abgrenzung und Auseinandersetzung fördern und über Bildungsinitiativen versuchen, schwächeren Gruppen gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen. Willi Resetarits wird für uns diesbezüglich immer richtungsweisend und ein Vorbild bleiben.

Menü