Gertraud Illmeier

Derzeit in Bildungskarenz

Projektmanagerin

Telefon: +43 1 586 75 44-37
E-Mail: gertraud.illmeier@iz.or.at

„Das IZ steht für mich für einen kompromisslosen Einsatz für gesell­schaftliche Vielfalt und ein gutes (Zusammen-)Leben aller auf Augenhöhe. Dies verfolgt das IZ in ­seinen ­lokalen und ­internationalen ­Projekten als auch in seiner Unternehmenskultur.“

Gertraud

Schwerpunkte

Mensch-Umwelt Beziehungen

Ost- und Südosteuropa, Kaukasus, Sibirien, Zirkumpolarer Norden

Beschreibung

Mag.a Gertraud Illmeier, MA ist seit 2012 im internationalen Projektmanagement des IZ tätig. Aktuell koordiniert sie das Interreg-Projekt „border(hi)stories – 100 Jahre Grenzgeschichte(n)“ zur Aufarbeitung der Geschichte der Grenzregion von Österreich und Ungarn im 20. Jahrhundert. Zuvor leitete sie Projekte zur Förderung der Zivilgesellschaft in Osteuropa (Kaukasus) im Bildungs- und Inklusionsbereich.

Ausbildung

Masterstudium Kultur- und Sozialanthropologie und Diplomstudium Osteuropäische Geschichte und Russisch.

Dzt. Ausbildung zur Wildnispädagogin und Nationalpark-Rangerin

2016-2020 Mitarbeit im Forschungsprojekt Configurations of Remoteness (CoRe) der Universität Wien mit mehrwöchigen Feldforschungen in Ostsibirien. Mitglied des Austrian Polar Research Institutes und der Arbeitsgruppe Arktis und Subarktis.

Journalistisch (2001-2006 Südosteuropa Korrespondentin) und publizistisch tätig.

Sprachen

Deutsch, Englisch, Russisch; Bosnisch/Kroatisch/Serbisch (passiv)

Foto © Bernadette Reiter Fotografie 2019